Seite wählen

G8 und G9 – im individuellen Lerntempo zum Abitur

Unsere Lernangebote und die flexible Unterrichtsgestaltung garantieren eine innere Differenzierung, um der Gestaltung der Lehr- und Lernprozesse im G8 gerecht zu werden. Mit der Option eines G9-Zuges – neben dem bestehenden G8-Zug – kann diese Differenzierung erweitert werden, da wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, unser auf ganzheitliche Bildung abzielendes Konzept ihrem individuellen Lerntempo gemäß zu nutzen. Unser G9-Zug sieht eine Streckung der Unter- und Mittelstufe vor, denn:

  • die Erfahrung zeigt, dass im Übergang von der Grundschule zum Gymnasium die umfangreiche Stundentafel als besonders belastend empfunden wird
  • das Anforderungsprofil in Klasse 8 setzt eine Abstraktionsfähigkeit voraus, mit der sich manche Schülerinnen und Schüler schwertun
  • so schaffen wir Raum für die Festigung fachlicher Grundlagen und Sicherheit für die weitere Schullaufbahn.

Nach Beendigung der Klasse 7 (G8) und 7+ (G9) werden die Gruppen dann zusammengeführt und – wie bisher – ab Klasse 8 nach Profilen unterrichtet.

Hier sind zwei Beispielstundenpläne für Klasse 5 (G8) oder Klasse 5 (G9) zu sehen, einschließlich unserer besonderen MGpLus-Stundenanteile (Diffenrenziertes Unterrichten, Methodenlernen, Medienerziehung, Klassen-AG und Kursangebot).

MGpLus bedeutet unterschiedliche Begabungen gezielt fördern, Raum für individuelles Lernen schaffen, Verantwortung für das eigene Lernen übernehmen.

MGpLus ist Pflichtbestandteil des Schulcurriculums und weitgehend notenfrei!

Mörike-Gymnasium Ludwigsburg

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

  1. Erster Schultag des nächsten Schuljahres

    14. September / 8:30
  2. Einschulung der neuen Kl. 5a, 5b, 5c

    15. September / 14:00 - 17:00
  3. Einschulung der neuen Kl. 5d, 5e

    15. September / 15:30 - 18:00

Seite teilen