Seite wählen

Informationen zum Spanisch-Profil

¡Hablamos español! – und zwar schon seit über 20 Jahren am Mörike-Gymnasium Ludwigsburg!

Spanisch – dritte Fremdsprache?!

Die Schule nach 12 oder 13 Jahren zu verlassen und dabei drei Fremdsprachen auf B1 oder B2-Niveau mitzunehmen, ist ein unermesslicher Schatz!

Das Erlernen des Spanischen ist gerade im ersten Lernjahr unproblematisch, da die Aussprache und das Schreiben einfach sind (man spricht wie man schreibt) und da die anderen beiden Fremdsprachen (Englisch und Französisch) Grundlagen bieten, von denen die Spanischlerner enorm profitieren.

Von Beginn an werden die mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit gefördert und damit ganz praktisch Sprechsituationen in der spanischsprachigen Welt vorbereitet.

Die Vorteile von Spanisch in unserer globalisierten Welt liegen auf der Hand:

    • Spanisch ist nach Englisch die zweitwichtigste Sprache der Welt
    • Spanisch wird in einem Großteil Lateinamerikas und in weiten Teilen der USA gesprochen
    • Spanisch ist Arbeitssprache in zahlreichen internationalen Organisationen
    • Spanisch bietet Einblicke in die Lebenswirklichkeit und in die Kulturen Spaniens und Hispanoamerikas – Literatur, Kunst, Musik
    • Spanisch klingt wie Musik in unseren Ohren!

Spanisch – wie, wo, was, wann?

Spanisch wird am Mörike-Gymnasium von Klasse 8 bis Klasse 10 als eines von vier möglichen Profilen und als Hauptfach unterrichtet.

Um zu testen, ob Spanisch die richtige Profilwahl wäre, kann in Klasse 7 oder 7+ im Rahmen des Kursangebots ein Spanisch-Schnupperkurs belegt werden.

Spanisch kann in der Oberstufe weitergeführt werden u.z. entweder als dreistündiges Basisfach oder als fünfstündiges Profilfach. Mit der bestandenen Abiturprüfung wird das das Niveau B2 (genau wie in Französisch und in Englisch) erreicht, welches im Abiturzeugnis bescheinigt wird. Damit ist ein Studium an einer spanischen Hochschule möglich (z.B. auch Studentenaustausch).

 

Spanisch – so schnell, so gut?

Mit dem Ende der 10 Klasse erreichen die Spanischlerner das B1-Niveau und ziehen damit mit den anderen beiden Fremdsprachen gleich.

Die ersten drei Lernjahre folgen dabei der Prämisse: vom Persönlichen zum Fremden, vom Alltäglichen zum Abstrakten, wobei mannigfaltige Gesprächssituatonen geschaffen werden, in denen die neu erlernten Wörter und Strukturen sogleich angewendet werden.

    • In den Klassen 8 und 9 geht es vorwiegend um Alltagsthemen, die diese Altersstufen beschäftigen.
    • In Klasse 10 wird der grammatische Spracherwerb weitgehend abgeschlossen, nicht aber das interkulturelle Lernen über die spanischsprachige Welt.
    • In der Kursstufe wird verstärkt Abstraktes thematisiert, die Schülerinnen und Schüler werden in der Meinungs- und Gefühlsäußerung angeleitet, sie können Gelesenes oder Gehörtes strukturiert zusammenfassen, präsentieren und kommentieren sowie spontan in Gesprächen reagieren.

Spanisch – Austauschmöglichkeiten

(Näheres zu unseren Austauschmöglichkeiten unter dem Menüpunkt “Mehr als Unterricht”).

Das Colegio Heidelberg in Gran Canaria

Regulärer Austausch mit dem Colegio Heidelberg in Las Palmas auf Gran Canaria:
  • findet in Klasse 10 statt;
  • Unterbringung in Gastfamilien;
Individualaustausch mit dem Colegio Heidelberg in Las Palmas auf Gran Canaria:
  • Bereits Ende der 8. oder Anfang der 9. Klasse besteht die Möglichkeit an einem individuellen, maximal 4-wöchigen Austausch mit Las Palmas teilzunehmen.
Das Colegio Ballester in Buenos Aires

Individualaustausch mit dem Colegio Ballester in Buenos Aires (Argentinien):
  • Wir vermitteln Gastfamilien an unsere Partnerschule, dem Colegio Ballester in Buenos Aires (eine Deutsche Auslandsschule).

Mörike-Gymnasium Ludwigsburg

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

  1. Studientag

    18. November
  2. Berufspraktikum (BoGy) Kl. 9

    19. Juli 2021 - 23. Juli 2021

Seite teilen